Filter

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 GELTUNG

1) Alle Lieferungen und Leistungen von Easyfloor - Ing. Johannes Reimansteiner (nachfolgend Easyfloor) für den Kunden erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer, zum Zeitpunkt der Bestellung, gültigen Fassung.

2) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung selbst wenn diesen im Einzelfall nicht widersprochen wird. 

3) Abweichende Regelungen sind nur dann gültig, wenn diese zwischen Easyfloor und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind.

4) Der Kunde gilt als Verbraucher, soweit der Zweck der beauftragten Bestellungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 ANGEBOT

1) Alle bereitgestellten Informationen sind unverbindlich und können jederzeit geändert werden

2) Die Abbildung von Produkten stellt kein Angebot dar.

3) Angezeigte Farben sind keinesfalls verbindlich und können je nach Einstellung und Endgerät stark variieren.

4) Es wird ein kostenloser Musterservice auf freiwilliger Basis angeboten, Easyfloor behält sich das Recht vor ohne Angaben von Gründen keine Muster zu versenden.

5) Der Käufer kann im Online-Shop von Easyfloor die gewünschte Menge und Art der Ware auswählen.

§ 3 ZUSTANDEKOMMEN EINES VERTRAGES

1) Die Darstellungen im Online-Shop von Easyfloor im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Waren zu bestellen.

2) Durch die Bestellung der gewünschten Waren durch den Kunden auf den Wegen Internet, E-Mail oder Telefon gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens dann verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu Easyfloor passiert hat.

3) Easyfloor ist berechtigt, das zugegangene Angebot innerhalb eines Zeitraumes von 5 Werktagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Bei fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt. Die Auftragsbestätigung erfolgt per E-Mail

4) Die automatische Empfangsbestätigung welche der Kunde nach der Bestellung erhält und über die Funktion "Drucken" ausgedruckt werden kann, stellt keine Annahme des Vertrags dar sondern dokumentiert lediglich den Eingang der Bestellung

5) Bei einem Lieferverzug von mehr als 10 Werktagen, ist der Kunde berechtigt vom Vertrag zurückzutreten - Easyfloor ist in diesem Fall auch berechtigt sich vom vertrag zu lösen. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet. 

§ 4 PREISE

1) Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer von 20% - eine ausnähme baden hier gewerbliche Kundenzugänge welche nach Freischaltung als Wiederverkäufer geführt werden können und eine Anzeige exkl. Umsatzsteuer erhalten. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen.

2) Die Preise gelten zunächst nur innerhalb Österreichs und Deutschlands außer es wird der Preis für den Versand in das restliche Ausland explizit genannt

3) Mit Aktualisierung der Angebote im Online-Shop oder beim Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle früheren Preise und sonstige Angaben Ihre Gültigkeit. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung gültige Fassung.

§ 5 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Easyfloor stellt verschiedene Zahlungsvarianten zur Verfügung welche jedoch je nach Lieferland mit anderen Konditionen und/oder teilweise nicht zur Verfügung stehen

1) Vorkasse / Überweisung
Bei der Zahlung per Vorkasse erhält der Kunde nach dem Bestellabschluss die Bankverbindung sowie den entsprechenden Verwendungszweck. Der Versand durch Easyfloor erfolgt nach dem Geldeingang auf dem entsprechenden Konto - dieser Prozess kann Beschleunigt werden durch die Übermittlung des Überweisungsbeleges per E-Mail.

2) PayPal
Mittels Paypal erhalten wir sofort eine entsprechende Mitteilung des Geldeinganges und der Auftrag wird unverzüglich bearbeitet.

3) Zahlung per Rechnung
Der Kunde zahlt auch dem erhalt der Ware wobei Easyfloor sich das Recht vorbehält die Zahlung per Rechnung einzuschränken oder nur bestimmten Kundengrupppen anzubieten

4) Sofortüberweisung
Sofort / Klarna bieten mit sofort.com eine einfache und schnelle Überweisung mit Ihren Bankdaten an - die Bearbeitung erfolgt unverzüglich. 

5) Der Kunde ist nur dann berechtigt eigene Ansprüche aufzurechnen, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

§ 6 LIEFERUNG

1) Soweit nicht schriftlich anders vereinbart, bestimmt Easyfloor die angemessene Versandart und das Speditionsunternehmen nach eigenem Ermessen.

2) Easyfloor ist nicht für die Verzögerung der Zustellung durch das Transportunternehmen verantwortlich sondern lediglich für eine fristgerechte Übergabe an das Transportunternehmen.

3) Die Lieferung erfolgt bei Speditionsgütern frei Bordsteinkante.

4) Bei den im Online-Shop angegebenen Lieferzeiten handelt es sich um Mindestlieferzeiten welche um bis zu 10 Tage überschritten werden können außer es wurde durch die Natur des Auftrages ausgeschlossen oder ist für den Kunden unzumutbar. Easyfloor ist Teillieferungen berechtigt und auch durch die Natur der Waren zu unterschiedlichen Transportdienstleistern (Beispielsweise können sowohl Spedition für eine Palette als auch zusätzlich ein Paketdienst für Klein-/Verbrauchsmaterial beauftragt werden). Im Falle einer Korrektur des Liefertermins  wird der Käufer sofort nach bekannt werden von EASYFLOOR darüber informiert. 

5) handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr der zufälligen Beschädigung, des zufälligen Verlusts oder des zufälligen Untergangs der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden durch den Transportdienstleister übergeben wird oder der Kunden in Verzug mit der Annahme der Lieferung gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

6) Lieferverzug
Sollte es zu einem Lieferverzug durch Easyfloor kommen, wird der Kunde unverzüglich benachrichtigt. Sollte keine Benachrichtigung erfolgen und keine Ware innerhalb von 10 Werktagen geliefert werden, wird der Kunde um eine schnellstmögliche Mitteilung gebeten damit sofortige Nachforschungen über den Verbleibt der Ware durch Easyfloor in die Wege geleitet werden können. Die Überschreitung der genannten Lieferfrist ist keine Berechtigung zur Vertragsauflösung sofern die Verzögerung nicht durch Easyfloor verursacht wurde. 

§ 7 Widerrufsrecht

1) Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, welcher nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.

2) Ausübung des Widerrufsrechts
Um das Widerrufsrecht auszuüben muss der Kunde Easyfloor (Ing. Johannes Reimansteiner, Hauptstraße 24, 9431 St. Stefan, Österreich, office@easyfloor.at mit einer eindeutigen Erklärung per Post oder E-Mail informieren. Zur Mitteilung kann das Musterformular verwendet werden, welches aber nicht zwingend erforderlich ist. 

3) Frist für das Widerrufsrecht
Es ist ausreichend, wenn die Mitteilung über den Entschluss des Widerrufs vor Ablauf der Frist abgesendet wurde - bei Briefen zählt der Poststempel. 

4) Ausgeschlossen vom Widerrufsrecht
Ausgeschlossen sind jedoch individuell und auf Kundenbedürfnisse gefertigte Waren. 

5) Folgen des Widerrufs
Wird der Vertrag widerrufen werden alle Zahlungen (einschließlich der Lieferkosten) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag an welchem die Mitteilung bei Easyfloor eingegangen ist, zurückbezahlt. Ausgenommen sind Kosten für andere als die von Easyfloor angebotene Standardlieferung. 

Für diese Rückzahlung verwendet Easyfloor, dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat außer es wurde ausdrücklich anders vereinbart. Für die Rückzahlung wird in keinem Fall ein Entgelt berechnet. Easyfloor kann die Rückzahlung verweigern bis die Ware beim ursprünglichen Versender eingelangt ist oder der Kunde den Nachweis erbringen kann, dass die Ware zurückgesandt wurde, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Der Kunde muss die Waren unverzüglich und jedem Fall innerhalb von 14 Tagen an Easyfloor zurückgesendet oder übergeben werden - für die Warnung der Frist ist das Versendedatum des Kunden ausschlaggebend welches innerhalb der genannten Frist liegen muss. Der Kunde trägt hierbei die Kosten für die Rücksendung welche individuell berechnet werden (je Nach Produkt und menge) jedoch auf höchstens ca. 150 Euro geschätzt werden. Der Kunde muss für einen eventuellen Wertverlust der Ware nur dann aufkommen, wenn dieser Wertverlust durch eine Maßnahme welche über eine Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise hinaus geht, verursacht wurde. 

6) Musterformular 
Wenn der unten den Vertrag widerrufen will, so kann dieses Musterformar verwendet werden

An
Easyfloor.at
Geschäftsführung Ing. Johannes Reimansteiner
Hauptstraße 24
9431 St. Stefan
E-Mail: office@easyfloor.at

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum (*)

Unzutreffendes bitte streichen

§ 8 EIGENTUMSVORBEHALT

1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung DAS EIGENTUM VON EASYFLOOR

2) Eine Weiterveräußerung ist nur zulässig, wenn uns diese rechtzeitig vorher unter Anführung des Namens bzw. der Firma und der genauen Anschrift bekannt gegeben wurde und Easyfloor der Veräußerung zustimmt. Im Falle einer Zustimmung gilt die Kaufpreisforderung schon jetzt als an Easyfloor abgetreten und ist dadurch den Drittschuldner von dieser Abtretung zu verständigen.

§ 9 GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG, PRODUKTHAFTUNG, GARANTIE

1) ist der Kunde Unternehmer, so ist die Lieferung sofort bei Übergabe sorgfältig zu überprüfen und feststellbare Mängel sofort auf dem Lieferschein oder Frachtbrief detailiert zu vermerken. Sollte keine sofortige Prüfung möglich sein so ist es auf dem Lieferschein oder Frachtbrief zu vermerken und ein eventueller, nach erfolgter Prüfung feststellbar Mangel bei einer vom Käufer als angemessene anerkannte Frist von fünf Tagen ab Übergabe schriftlich und detailiert gerügt werden. Die Gewährleistungsfrist wird gegenüber Unternehmern auf sechs Monate ab dem Zeitpunkt des Gefahrübergangs verkürzt. Kommt es im Verhältnis des Käufers zu seinen Kunden zu einem Gewährleistungsfall, so ist der Rückgriff auf Easyfloor gemäß § 933b ABGB ausgeschlossen.

2) Easyfloor haftet ausschließlich für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden. Das Vorliegen von Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen.

3) Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden  und Schäden Dritter ist, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ausgeschlossen. 

4) Allfällige Regressforderungen gegen Easyfloor aus dem Titel der Produkthaftung sind ausgeschlossen. Der Kunde hat Easyfloor wegen aller daraus resultierenden Nachteile Schad- und klaglos zu halten.

§ 10 RÜCKTRITTSVORBEHALT

1) Easyfloor behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten. Dies kann durch außergewöhnliche Umstände verursacht werden welche die Leistungserbringung unmöglich machen oder in einem nicht zumutbaren Ausmaß erschweren (höhere Gewalt, Produktionsengpass oder Ausfall eines Lieferanten). Ebenso ist dies möglich wenn sich der Verkäufer in einem solchen Maße als vertragswidrig erweist, dass dadurch eine sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt wird. 

2) Easyfloor wird versuchen ein gleichwertiges oder bessere Produkt anzubieten - sollte der Kunde nicht mit dem Ersatz einverstanden sein, so ist er zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen.

§ 11 SCHLICHTUNG

1) Easyfloor verpflichtet sich, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann, Margaretenstraße 70/2/10, A-1050 Wien
teilzunehmen. Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter: www.ombudsmann.at
Für die Beilegung von Streitigkeiten mit Easyfloor Unternehmen kann auch die OS-Plattform der Europäischen Union genutzt werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Bei weiteren Fragen zum Thema Streitschlichtung steht Easyfloor gerne jederzeit unter office@easyfloor.at Rede und Antwort.

§ 12 SONSTIGES

1) Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. 

2) Die unwirksame bzw. undurchführbare Bestimmung ist durch eine wirksame und durchführbare zu ersetzen, die den mit der ersteren verfolgten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich verwirklicht. Gleiches gilt für nicht beabsichtigte Vertragslücken.

3) Der Vertragspartner verzichtet auf die Möglichkeit der Aufrechnung. Dies gilt jedoch nicht gegenüber Verbrauchern.

4) Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, entzogen wird.